Blog

Halde Rungenberg

Die Halde Rungenberg gehört zu den Landmarken des Ruhrgebiets. Bis zum Jahr 2000 wurde hier der Abraum des Bergwerk Hugo/Ewald aufgeschüttet. Über angelegte Wege oder eine Treppe mit ca. 300 Stufen ist die begrünte Halde zu erklettern. Oben befindet sich im südöstlichen Teil die Lichtplastik „Nachtzeichen“. Zwei Spiegelscheinwerfer auf einer künstlich aufgeschütteten Doppelpyramide erleuchten die

03 Apr 2014
/

Halde Haniel

Wer das Ruhrgebiet einmal wirklich von oben sehen möchte, der ist auf der Halde Haniel genau richtig. Mit stolzen 159 m Höhe bietet sie einen fantastischen Blick über die Gegend, die vielen Fremden unverhofft grün erscheint. Eine Besonderheit ist, dass sie sich auf der Stadtgrenze von Oberhausen und Bottrop befindet. In Oberhausen erklimmt man die

06 Mrz 2014
/

Industrie Rheinpreußen

70 Meter hoch erhebt sich die Halde Rheinpreußen in Moers. Die Zeche Rheinpreußen war vor etwa 150 Jahren das erste linksrheinische Bergwerk. Sie gehörte zu den ersten begrünten Halden im Ruhrgebiet. Ein historischer Römerweg führt am Fuße der Halde entlang. Die Fernsicht vom Haldenplateau ist sehenswert. 2001 entstand der Plan, die Halde Rheinpreußen mit einer

16 Feb 2013
/
theme by teslathemes